Überwachungskamera

Aktualisiert: 3. August 2019

Sie möchten ihr Haus oder ihre Wohnung vor Einbrüchen schützen und dafür sorgen, dass eine Überwachungskamera diesen Schutz übernimmt? Doch wie funktioniert so eine Überwachungskamera und worauf müssen sie schon beim Kauf achten? Welche Hersteller und Modelle gibt es auf dem Markt und welche Kosten kommen dann auf sie zu? Können sie so eine Überwachungskamera selber installieren und worauf müssen sie dabei achten? Diese und viele andere Fragen werden wir hier auf unserer Ratgeberseite für sie beantworten, damit sie eine ganz klare Vorstellung haben, wenn es darum geht, welches Modell einer Überwachungskamera sie kaufen sollten.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Schon vor dem Kauf einer Überwachungskamera müssen sie genau wissen, welchen Einsatz sie später damit bezwecken, denn sie werden hier auf sehr viele unterschiedliche Funktionen und Bauarten treffen können.

  • In erster Linie denken Menschen über den Kauf einer Überwachungskamera nach, weil sie entweder Personen im Haus oder in der Wohnung schützen möchten oder ihr Eigentum in Sicherheit wähnen möchten.

  • Bedenken sie aber vor dem Kauf schon, dass für das Anbringen einer Überwachungskamera gesetzliche Vorgaben vorhanden sind, an die sie sich unbedingt halten müssen, um den Schutz der Privatsphäre anderer Menschen gewährleisten zu können.

Halten sie sich bei der Verwendung von Überwachungskameras unbedingt an die gesetzlichen Vorgaben.

Sie können extra Schilder für die Verwendung kaufen, die dann die Worte tragen: Vorsicht, dieses Objekt ist alarmgesichert und videoüberwacht.

Vor- und Nachteile einer Überwachungskamera

Vorteile

  • Eine Überwachungskamera kann ihnen eine gewisse Sicherheit bieten.
  • Viele der Kameras speichern Daten und Bilder, die später beim Aufklären eines Einbruches helfen können.
  • Sie erhalten mit ihrem Handy Einblick in ihr Haus oder ihre Wohnung, selbst, wenn sie nicht vor Ort sind.
  • Eine Steuerung mit Hilfe einer App ist bei den meisten Modellen schon möglich.

Nachteile

  • Die Anschaffungskosten liegen bei einigen Hundert Euro, wenn sie eine Komplettanlage wünschen.

Hier wird eine Überwachungskamera aus dem Hause ABUS vorgestellt. Diese Kamera arbeitet mit Hilfe einer App und kann per WLAN gesteuert werden. Doch der Hersteller setzt hier noch einen drauf und teilt mit, dass die Installation einfach und schnell durch einen Laien durchgeführt werden kann. https://www.youtube.com/watch?v=0fq_ttLLIUI

Wie funktioniert eine Überwachungskamera?

Im Prinzip handelt es sich um eine festmontiere Kamera, die einen bestimmten Bereich kontrollieren soll. Mit Hilfe eines Monitors können sie direkt alle Bilder für den eingestellten Bereich sehen und kontrollieren. Für eine spätere Auswertung werden alle Bilder auf einer Festplatte, einer SD Karte oder in einer Cloud gespeichert. Diese schwenkbaren Kamerasysteme werden allerdings nicht nur im privaten Bereich, sondern ebenfalls im Straßenverkehr eingesetzt, um zum Beispiel Verkehrssünder zu erwischen und mit Hilfe der Überwachsungskamera ein Beweis für die Verfehlung zu erhalten.

Welche verschiedenen Arten einer Überwachungskamera gibt es?

Das ist ein Punkt, wo sie direkt feststellen können, dass sie eine große Auswahl an verschiedenen Modellen und Ausführungen finden werden, denn es gibt sehr viel mehr als eine digitale und eine analoge Überwachungskamera. So werden sie nicht nur entscheiden müssen, ob sie eine Innen- oder eine Außenkamera montieren möchten, sondern zwischen kabelgebunden und kabellos wählen. Nun aber zu den verschiedenen Arten der Kameraüberwachungssysteme.

Art der Überwachungskamera

Eigenschaften und Hintergründe

Analoge Überwachungskamera

Dies waren die ersten Überwachungskameras auf dem Markt, die lange Zeit den Markt bestimmt haben. Eine analoge Überwachungskamera zeichnet sich dadurch aus, dass nur eine Kamera, ein Videokabel und ein Monitor benötigt werden. Mit der Zeit und dem fortschreitenden Fortschritt ist dies allerdings die Uberwachungskamera, die in die Jahre gekommen ist. Hierbei handelt es sich in der heutigen Zeit um mindere Aufnahmen von Ton und Bild und in dem Zuge werden diese Modelle auch nicht mehr hergestellt. Erste Hinweise zum Thema finden Sie auf der Startseite.

Digitale Überwachungskamera

Hierbei handelt es sich um die Weiterentwicklung im Bereich der Überwachungskameras. Die Auflösung der Bilder und Aufnahmen ist in diesem Fall sehr viel besser und schärfer. Die Überwachungs-Webcame sichert die professionellen Aufnahmen dann entweder auf einem Stick, eine SD-Karte oder einer Festplatte.

Überwachungskammera mit Wandarm

Diese Art einer Überwachungskamera werden sie eher an öffentlichen Orten wie Parks und Einkaufscentren finden, denn hierbei geht es darum, kriminelle Handlungen zu beobachten und zu verhindern. Es sind die auffälligen Überwachungskameras, die schon durch die Anwesenheit Straftaten verhindern sollen. Leider ist der Winkel hier begrenzt und aus diesem Grund können Täter aufgrund des toten Winkels trotzdem unentdeckt Straftaten vollziehen.

Dome Überwachungskamera

Mit einer Dome Ueberwachungskamera wählen sie ein Modell aus der Sicherheitstechnik, das sehr viel unauffälliger ist und nicht gleich von jedem erkannt werden kann. Doch auch die Technik ist bei diesen Überwachungskameras sehr viel weiter, denn hier können sie nicht nur den Zoom selber bestimmen, sondern auch noch den Schwenk- und Neigwinkel auf Wunsch verstellen. Entscheiden sie selber, welcher Bereich kontrolliert werden soll und nach außen wird niemand Rückschlüsse auf den beobachteten Bereich ziehen können.

Tarn- und Minikameras

Der Name dieser Überwachungskameras sagt ihnen schon, dass es sich hier um sehr kleine Kameras handelt, die oft so montiert werden können, dass sie niemand erkennt. Ob sie diese nun in einem Raum oder in einem Gegenstand verstecken, hiermit sind sie ein Profi im Bereich der Überwachung. Eine Tarnkamera hingegen wird natürlich immer versteckt, denn sie soll nicht entdeckt werden. Sie schalten sie mit Hilfe eines Bewegungssensors ein und liefern hochauflösende Bilder.

IP Überwachungskamera

Für die Installation einer IP Überwachungskamera müssen sie über ein lokales Netzwerk verfügen und auch ein Internetanschluss muss vorhanden sein. Die Statistiken der letzten Jahre belegen, dass dies die Modelle sind, die gerade im privaten Bereich am häufigsten gekauft werden. Die Bilder bzw. die Aufzeichnungen können sie von jedem PC abrufen und der klare Vorteil liegt hier in den Möglichkeiten der Fernüberwachung.

Funk- bzw. WLAN Beobachtungskamera

Auch sehr beliebt sind die Überwachungskammeras, die drahtlos und per Funk betrieben werden können. Hiermit können sie ihr Haus, ihren Garten, ihre Wohnung oder ihr Büro absichern. Bei der Installation müssen sie lediglich auf einen ausreichenden Abstand zwischen dem Router und ihrer Überwachungskamera achten, ansonsten kann es zu unerwünschten Beeinträchtigungen kommen. Weitere Hinweise zu verschiedenen Produkten finden auf unserer Vergleichsseite Funk Überwachungskamera.

Überwachungskamera Test

Es gibt verschiedene Gründe, warum Käufer die Testseite eines Überwachungskamera Tests aufsuchen und lesen. In erster Linie sollten sie eine Testseite als Ratgeber sehen, durch den sie eine Kaufberatung im Geschäft umgehen können. Im nächsten Schritt sind es die Möglichkeiten, dass sie verschiedene Überwachungskameras miteinander vergleichen können. So können sie, während sie den Vergleich mehrerer Überwachungskameras durchführen, entscheiden, ob sie ihre Überwachung kabellos oder kabelgebunden installieren möchten. Doch das ist nur eine von vielen Entscheidungen, die sie vor dem Kauf treffen müssen, denn auch die Eigenschaften des vorhandenen Bildschirms, die Frage nach der Gesichtserkennung und über die Art der Speicherung müssen sie nachdenken. Gerade auf einer Testseite können sie alle vorhandenen Eigenschaften sehr schnell erkennen, denn immer, wenn sie einen grünen Haken sehen, dann ist diese Funktion vorhanden und bei einem x roten Kreuz wissen sie, dass sie bei diesem Modell auf die mit x gezeichneten Funktionen verzichten müssen. Neben der Tatsache, dass sie hier über Testsieger und Bewertungen anderer Käufer informiert werden, kann ihnen eine Testseite aber auch noch die Möglichkeit geben, einen Preisvergleich durchzuführen und sie im Anschluss immer direkt zu einem passenden Anbieter weiterleiten. Ferner ermöglicht ihnen eine Testseite, immer noch mehr über das angezeigte Thema zu erfahren. Oft werden sie über grundlegende und wichtige Funktionen informiert, auf die auf keinen Fall verzichten sollten.

Auf welche Hersteller werden sie im Bereich der Überwachungskameras treffen?

Schon alleine, weil sie so viele verschiedene Überwachungskameras auf dem Markt finden können, werden sie hier sehr viele Hersteller antreffen können. Einige Hersteller werden sie schon aus anderen technischen Bereichen kennen und einige sind ihnen bisher vielleicht völlig unbekannt. Aus diesem Grund ist es so wichtig, sich vor dem Kauf gründlich zu informieren, denn sobald sie einen neuen technischen Bereich betreten, werden sie zwangsläufig auf andere Anbieter treffen, das bedeutet nicht gleich, dass diese Hersteller schlecht sind, nur weil sie den Namen bisher noch nicht gehört oder gelesen haben.

ZosiNest CamNetatmoReolinkFoscamNetgearHiKam
ArloRoxtakieGeekCtronicsCooauBascomTP Link

Produktübersicht einiger Überwachungskameras

Aufgrund der vielen Modelle auf dem Markt können wir hier natürlich nur einige Modelle vorstellen, anhand der von ihnen gewünschten Eigenschaften werden sie aber schnell das für sie richtige Modell finden können. Bei der Auswahl der richtigen Überwachungskamera geht es nicht nur um die Option, ob ihre Überwachungskamera später innen oder außen montiert werden soll, sondern auch, ob der Betrieb mit Hilfe von Strom oder Batterien funktionieren soll. Schauen wir uns nun einige Modelle näher an:

Überwachungskamera

Eigenschaften und Preis

Arlo HD Smart Home

Hierbei handelt es sich um eine drahtlose Überwachungskamera aus dem Hause Netgear, die nicht nur 100% kabellos ist, sondern ebenfalls Indoor und Outdoor verwendet werden kann. Durch die Bewegungserkennung springt diese Überwachungskamera immer dann an, wenn sie wirklich benötigt wird. Dank der vorhandenen Nachtsichtfunktion können sie natürlich auch in der Nacht für ihren Schutz sorgen. Dank des kostenlosen Cloud-Speichers können sie ihre Bilder dann bequem auf dem Smartphone oder ihrem Tablet anschauen. Die Preise starten hier bei ca. 150 Euro.

HiKam S6

Die Topsicherheit erreichen sie mit dieser kleinen Überwachungskamera, die nicht nur mit ihrer Cloud zusammenarbeitet, sondern ebenfalls über Alexa gesteuert werden kann. Diese Überwachungscam können sie über das Internet, ihr WLAN oder über ihren Mobilfunkanbieter steuern und nutzen. Der integrierte Bewegungsmelder kann ohne Probleme zwischen Personen und Gegenständen unterscheiden, wie Sie auch unserer Testseite Überwachungskamera mit Bewegungsmelder entnehmen können, und löst so nur dann Alarm aus, wenn es wirklich etwas zum Melden gibt. Das Anschließen dieser Überwachungskamera ist dank einer deutschsprachigen App und eines vorhandenen Supports einfach und zügig erledigt. Der normale Preis liegt bei ca. 200 Euro, doch sie werden von Zeit zu Zeit tolle Angebote finden, die schon bei ca. 70 Euro starten.

Wansview IP 1080P

Bei dieser 2 Megapixel Überwachungskamera, die aussen montiert werden kann, können sie über eine Infrarot Nachtsicht Funktion verfügen. Der Blickwinkel liegt hier bei 90 Grad und sie können mit Hilfe des Fernzugriffes eine live Betrachtung durchführen. In diesem Fall liegen die Preise nur bei ca. 55 Euro. Weitere gute Eigenschaften dieses Systems sind: Full HD, verschiedene Aufnahmefunktionen, Personenerkennung, eine Unterstützung durch einen Support, eine SD Speicherkarte und der Hersteller bietet ihnen ein Installationsvideo an.

Smartwares C360IP

Eine Überwachungskamera, die ihnen ein Objektiv mit einem 360 Grad Winkel anbieten kann und doch keine Alarmanlage ersetzen kann. Überwacht ihr Zuhause 24 Stunden am Tag und liefert ihnen so einen hohen Grad an Sicherheit. Dank eines eingebauten Lautsprechers können sie nicht nur Bild, sondern auch Ton empfangen und aufzeichnen. Die Montage ist für die Zimmerdecke vorgesehen und im Lieferumfang befinden sich alle benötigten Kabel. Der Preis liegt hier bei ca. 80 Euro, doch achten sie auch immer auf ein vorhandenes Angebot und vergleichen sie mehrere Shops miteinander.

Mini Überwachungs- Kamera

Sie wünschen sich eine getarnte Überwachungskamera? Dann sind sie bei diesem Modell goldrichtig, denn diese tragbare Minikamera kann überall versteckt werden. Über Bluetooth können sie eine Verbindung zu einem mobilen Endgerät vornehmen. Die Überwachungskamera ist mit einem Mikrofon ausgestattet. Dank eines Akkus benötigen sie hier keine Steckdose und sind dadurch sehr viel flexibler. Die Preise liegen hier zwischen 30 und 55 Euro. Die Verkaufszahlen in Deutschland lagen im Jahr 2017 bei ca. 30.000 und machen damit klar, wie beliebt dieses Modell ist.

Inkovideo 4K

Diese Überwachungskamera ist in vieler Hinsicht einzigartig und kann mit nur einem Kabel betrieben werden, Voraussetzung ist hier allerdings, dass sie über einen passenden Router oder Switch verfügen. Sie können einen Radius bis 50 Meter betrachten und die wirklich gute Auflösung liegt hier bei 8 Megapixeln. Die Aufnahmen können entweder auf einem Recorder oder auf einem PC hinterlegt werden. Preislich müssen sie hier allerdings mit einem Preis von ca. 220 Euro rechnen.

Wann kommt eine Überwachungskamera überhaupt zum Einsatz?

Nun haben sie schon sehr viel über die verschiedenen Modelle und Eigenschaften erfahren, doch vielleicht stellen sie sich immer noch die Frage, ob eine Kamera dieser Art für sie überhaupt notwendig ist. Aus diesem Grund möchten wir ihnen nun alle Einsatzmöglichkeiten vorstellen, damit sie sich ein noch viel besseres Bild machen können.

  1. In der Regel setzen Menschen eine Überwachungskamera ein, wenn sie ihr Haus, ihre Wohnung, ihren Garten, ihre Hauseinfahrt oder einfach ihr Büro sichern möchten.
  2. Doch auch die Kontrolle eines bestimmten Zimmers, wie zum Beispiel des Kinderzimmers kann mit Hilfe eines solchen Sicherheitssystems durchgeführt werden. Batteriebetriebene Systeme bieten hier auch im Falle eines Stromausfalles volle Kontrolle über ihr Kind.
  3. Mit einer Überwachungskamera können sie natürlich auch ein älteres Familienmitglied beobachten, um bei Bedarf schnell Hilfe leisten zu können.
  4. Prüfen sie von unterwegs oder von der Arbeit aus, was ihr Vierbeiner zu Hause so treibt oder sprechen sie zwischendurch mit ihm, damit er sich nicht so alleine fühlt.
  5. Doch natürlich können auch Arbeitskräfte auf diese Art und Weise kontrolliert werden, doch achten sie hier unbedingt auf das Persönlichkeitsrecht der einzelnen Personen.
  6. Natürlich können sie auch Lagerräume oder Büroräume kontrollieren, wenn sie einmal nicht vor Ort sind. Doch auch hier müssen sie daran denken, dass der Einsatz von Kameras gesetzlichen Reglungen unterliegt.

Worauf sie beim Kauf einer Überwachungskamera achten müssen

Egal, ob sie ihre Überwachungskamera später kaufen oder mieten möchten, sie benötigen genau die Eigenschaften, die zu ihrem Vorhaben und zu ihren Anschlüssen passen werden. Sie müssen also im ersten Schritt prüfen, ob ihr Kamera Set vor der Tür oder im Innenbereich angebracht werden soll und welches Modell diese Eigenschaften mitbringt. Muss ihr neues Gerät schwenkbar sein und wenn ja, benötigen sie 180 Grad oder doch lieber einen 360 Gradwinkel? Soll der Betrieb über ihr Stromnetz, solar oder über Akkubetrieb erfolgen? Reicht es ihnen, die Bilder auf dem Display zu betrachten oder möchten sie im Zweifelsfall in der Lage sein, ein echtes Foto ausdrucken zu können? Soll ihr Überwachungskamera Set ein Licht-Signal geben und blinken, um zusätzlich einen Einbruchschutz zu liefern? Auch, wenn eine Überwachungskamera keine Alarmanlage ersetzen kann, so ist doch ein Licht, das plötzlich angeht, für viele Diebe schon ein Grund zur Flucht. Achten sie schon beim Kauf darauf, ob sie eine kostenlose App nutzen können oder ob an dieser Stelle monatliche Zusatzkosten entstehen werden. Wie funktioniert die Speicherung ihrer Daten? Auf einer Festplatte, auf einer Micro SD Karte oder mit Hilfe einer Cloud? Ist ein Live-Stream möglich und erfolgt der Anschluss über LAN, WLAN oder Bluetooth? Falls Sie sich für ein WLAN-Produkt entscheiden empfehlen wir unsere Produktvergleichsseite Überwachungskamera WLAN. Wird das angezeigte Modell mit einem Lautsprecher geliefert oder können sie sogar über eine Sirene verfügen, die Einbrecher direkt wieder verjagen wird? Kann ihre Kamera zwischen einer Person und einem Gegenstand unterscheiden oder ist sogar die Option einer Gesichtserkennung vorhanden? In den nächsten Schritten folgen dann die Maße, das Gewicht und die Frage, ob der Hersteller verschiedene Varianten anbieten kann.

Sobald sie herausgefunden habe, welche Eigenschaften für sie wichtig und wünschenswert sind, werden sie im Handumdrehen das für sie passende Modell finden. Sowohl zu Innenkameras, als auch zu Außenkameras finden Sie Produkte und weiterführende Hinweise auf unseren Testseiten.

Was müssen sie bei einer Videoüberwachung bedenken?

Gerade in Deutschland ist die Regelung für den Einsatz einer Videoüberwachung immer noch sehr umstritten und durch viele Richtlinien eingeschränkt. So dürfen sie zwar ihren eigenen privaten Bereich mit dieser Technik ausstatten, aber sie sollten im Außenbereich auf schwenkbare Kameras verzichten, weil sie dann leicht das Persönlichkeitsrecht von Fußgängern verletzen könnten. So hat der Gesetzgeber in Deutschland ganz klar beschlossen, dass das Filmen von öffentlichen Straßen und Gehwegen verboten ist. Sobald sie Aufnahmen von anderen Menschen machen, ohne dass sie hier eine Zustimmung erhalten haben, können sie nicht nur auf Unterlassung, sondern auch noch auf Schmerzensgeld verklagt werden. Zusätzlich müssen sie mit Hilfe eines Schildes auf die Verwendung einer Videokamera hinweisen, damit jeder Passant bzw. Besucher auch über die Verwendung von möglichen Aufzeichnungen im Vorfeld informiert wird. Doch Achtung, sie müssen bei der Ausrichtung genau darauf achten, dass die Kamera auch wirklich nur ihr Grundstück im Blick hat, denn die Kamera darf auf keinen Fall das Nachbargrundstück filmen.

Wie wird eine Überwachungskamera installiert?
Natürlich werden sie hier auf Unterschiede treffen und feststellen, dass jedes Modell hier ein wenig andere Installationen und Hinweise mitbringen wird, dennoch werden sie immer eine Bedienungsanleitung vorfinden und können immer noch entscheiden, dass sie einen Profi zu Rate ziehen. Wer es erst einmal selber versuchen möchte, kann aber nicht nur die Anleitung des Herstellers lesen, sondern oft im Internet auch ein nützliches Video finden. Dann geht es weiter mit den folgenden Punkten, an die sie sich auf jeden Fall halten sollten.

  1. Suchen sie den passenden Ort aus, der ihnen die richtigen Bilder liefern wird, ohne aber das Nachbargrundstück oder die Persönlichkeitsrechte anderer Menschen zu beeinträchtigen. Um den richtigen Installationsort zu finden, sollten sie sich überlegen, wo ein Dieb am ehesten den Weg ins Haus suchen würde. Sollte es schon einmal zu einem Einbruch gekommen sein, dann wissen sie natürlich schon, wo die Kamera installiert werden sollte.
  2. Bohren sie die Kamerahalterung an der passenden Stelle fest und stellen sie den richtigen Winkel ein.
  3. Verlegen sie dann im nächsten Schritt das benötigte Kabel, damit ihre Überwachungskamera überhaupt mit Strom und weiteren Medien wie einem Router verbunden werden kann.
  4. Wer auf Kabel verzichten möchte, der kann schon vor dem Kauf entscheiden, dass er eine kabellose Überwachungskamera kaufen möchte.
  5. Nun müssen sie das verlegte Stromkabel auch noch mit dem Strom verbinden und dann prüfen, ob die Stromzufuhr gewährleistet ist.
  6. In den meisten Fällen bieten die Hersteller eine passende App an, die sie nun im letzten Schritt auf ihrem PC, ihrem Laptop oder ihrem Smartphone installieren sollten.
Wie finden Sie unseren Beitrag?
27+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Sehr gut (1,1)
Netgear Arlo VMS3230-100EUS Smart Home
Netgear Arlo VMS3230-100EUS Smart Home
1,53K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,3)
HiKam Q7
HiKam Q7
964+
Abstimmungen
Zum Angebot »