Überwachungskamera Test

Die 7 besten Überwachungskameras im Vergleich

Aktualisiert: 31. Juli 2019

Nach einem Einbruch im eigenen Haus, in der eigenen Wohnung oder in der Nachbarschaft fangen wir an darüber nachzudenken, wie wir unsere eigenen vier Wände schützen können. Eine Überwachungskamera ist dann ein gutes Hilfsmittel, um sich wieder sicher zu fühlen, doch für welches Modell sollen sie sich nun entscheiden und worauf müssen sie beim Kauf unbedingt achten? Damit sie bei all diesen Fragen nicht alleine dastehen, haben wir mehrere Überwachungskamera Tests gelesen und alle wichtigen Daten und Fakten für sie zusammengetragen. Wir werden sie auf unserer Ratgeberseite über wichtigen Fakten informieren, aber auch auf Hersteller und Preise näher eingehen.

Nest Cam Outdoor Nest Cam Outdoor
Nest Cam Indoor Nest Cam Indoor
Netatmo Welcome Netatmo Welcome
Reolink Argus 2 Reolink Argus 2
Foscam FI9901EP Foscam FI9901EP
Foscam C2 Foscam C2
Foscam R2 Foscam R2
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Nest Cam Outdoor Nest Cam Outdoor
Nest Cam Indoor Nest Cam Indoor
Netatmo Welcome Netatmo Welcome
Reolink Argus 2 Reolink Argus 2
Foscam FI9901EP Foscam FI9901EP
Foscam C2 Foscam C2
Foscam R2 Foscam R2
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Nest Cam Outdoor
Nest Cam Indoor
Netatmo Welcome
Reolink Argus 2
Foscam FI9901EP
Foscam C2
Foscam R2
1,3 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,0 Gut
2,1 Gut
2,3 Gut
2,5 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

72+
19+
404+
25+
20+
48+
18+

Einsatzbereich

Innen & Außen
Innen
Innen
Innen & Außen
Außen
Innen
Innen

Stromversorgung

Kabel
Kabel
Kabel
Akku
Kabel
Kabel
Kabel

Sichtfeld

130 °
130 °
130 °
130 °
118 °
90 °
110 °

Auflösung

1.920 x 1.080
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel
2.560 x 1.440
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel

Nachtaufnahme

Motor für Bewegungen

Bilder-Upload auf FTP-Server

Video-Speicher

Live-Stream

WLAN

Ethernet-Port

Mikrofon

Lautsprecher

Sirene

Bewegungserkennung

Personenerkennung

Gesichtserkennung

Per App

Per Email

Im Browser

Maße

7 x 7 x 9 cm
7 x 7 x 11 cm
5 x 5 x 16 cm
11,9 x 6,5 x 5,9 cm
6 x 10 x 7 cm
7 x 7 x 12 cm
11,7 x 11,4 x 12,9 cm

Gewicht

313 g
213 g
399 g
848 g
255 g
168 g
349 g

Farbe(n)

Weiß
Schwarz
Schwarz, Gold
Weiß
Silber
Schwarz
Weiß

Vorteile

  • Gleichmäßige Ausleuchtung mit 8 Infrarot-LEDs
  • Bei Geräuschen Warnsystem per Smartphone, E-Mail oder Smartwatch
  • Kamera, Kabel und Netzteil sind wetterbeständig
  • Sprechen & Hören möglich
  • Nest Aware-Abo separat erhältlich
  • Geräuschwarnung per Smartphone, E-Mail oder Smartwatch
  • Live- sowie Momentaufnahmen nachverfolgbar
  • Weitwinkel, Superzoom, sowie erweiterter Nachtsichtmodus
  • Über die Nest App kann man mithören, was gerade passiert,und mit anderen sprechen.
  • gutes Nacht­bild
  • sehr genaue Bewe­gung­s­er­ken­nung
  • sehr detail­lierte Auf­nahme
  • Warnung per Meldung auf dem Smartphone
  • einfache und schnelle Konfiguration
  • Klein und umweltfreundlich
  • Wetterfest und Handlich
  • 1080p Full HD und PIR-Bewegungsmelder
  • Lokale SD-Speicherung und Flexibler Fernzugriff
  • Von 50+ Medien, Bloggern vorgestellt
  • Nachtsicht bis 20 m.
  • wetterfest.
  • HD-Auflösung 4 Megapixel
  • P2P-Funktion + QRcode.
  • Kompatibel mit allen ADSL-Boxen und allen Smartphones.
  • Elegantes und kompaktes Design
  • Flexible Halterung
  • Eingebauter Bewegungsmelder
  • P2P-Funktion
  • 1080p Full HD Video - sichtbar vom Computer oder mobilen Geräte
  • Push-Benachrichtigungen und Echtzeit-Alarme auf Bewegung oder Sound
  • Pan Tilt Zoom
  • Zwei-Wege Audio

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diesen Vergleich?
15+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Überwachungskamera-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Eine Überwachungskamera kann auf sehr viele verschiedene Arten für ihre Sicherheit sorgen, sie können nämlich nicht nur für ihren Eingang, sondern auch für den Innenraum eine Absicherung schaffen.

  • Mit Hilfe eines Überwachungskamera Tests werden sie über die vielen verschiedenen Arten einer Überwachungskamera informiert und können dann zu dem Modell greifen, das am besten zu ihren Wünschen passt.

  • Achten sie beim Kauf einer Überwachungskamera nicht nur auf die Art und Weise, wie ihre Kamera später arbeiten wird, sondern ebenfalls, wie die Bilder bzw. die Aufnahmen gespeichert und angeschaut werden können.

Die meisten Überwachungskameras lassen sich später mit Hilfe einer App steuern, prüfen sie im Vorfeld, ob das von ihnen gewählte Modell über diese Funktion verfügen wird.

Mit einer Netzwerkkamera können sie den Zugriff auf ihre Aufnahmen bzw. ihrer Bilder vom Handy, vom Tablet oder auf ihrem Computer begutachten und verfolgen.

Vor- und Nachteile eines Tests für Überwachungskameras

Vorteile

  • Im Test werden ihnen mehrere Modelle einer Überwachungskamera vorgestellt.
  • Hier werden sie über Hersteller und Preise informiert.
  • In einem Test werden sehr viel mehr Eigenschaften aufgezählt, als wenn sie einfach nur in die Informationen des Herstellers lesen würden.
  • Sie haben die Wahl zwischen mehreren Test-Seiten, denn sie können einen Vergleichstest oder einen Einzeltest zu ihrem gewünschten Modell lesen.
  • Mit Hilfe eines Tests erfahren sie, welche Modelle als Testsieger gekürt wurden und wieviel positive Bewertungen erreicht wurden.
  • Neben der Vorstellung einiger Überwachungskameras werden ihnen Einsatzgebiete und Funktionsweisen erläutert.

Nachteile

  • Sie müssen die Zeit aufbringen und den einen oder anderen Test lesen und selber entscheiden, welcher Test für sie die besten Inhalte bereithält.

In diesem YouTube Video werden einige HD-Überwachungskameras vorgestellt. Hier werden Minikameras, Webcams und viele verschiedene Modelle vorgestellt. Ferner werden sie über die verschiedenen Einsatzgebiete informiert.

https://www.youtube.com/watch?v=CcR7m8CWb88

Warum überhaupt zu einem Hausüberwachungssystem greifen?

Wer sich Gedanken über die Sicherheit der Familie oder seines Eigentums macht, der wird ganz schnell auf die verschiedenen Arten von Überwachungssystemen stoßen. Gerade in den letzten Jahren hat die Zahl der Einbrüche in Deutschland immer weiter zugenommen und aus diesem Grund machen sich sehr viele Bürger Gedanken über ihre eigene Sicherheit. Doch eine Überwachungskamera kann natürlich noch sehr viel mehr, als nur die Einfahrt oder den Hauseingang zu beobachten, denn sie können nicht nur zu einer Türkamera greifen, sondern auch verschiedene Cameras für den Innenraum kaufen und dann einzelne Zimmer einer ständigen Kontrolle unterziehen. So können sie eine Überwachungskamera zum Beispiel auch nutzen, um nach ihrem Baby zu schauen oder zu überprüfen, was ihr Kind gerade so macht, während sie vielleicht auf der Arbeit sind. Doch, wenn auch weniger verbreitet, so können sie mit Hilfe einer Überwachungskamera auch ihr Haustier beobachten oder sich mit ihm unterhalten, hierfür müssen sie sich nur für die richtige Überwachungskamera entscheiden, die dann über eine passende Option verfügt.

Welche Hersteller werden sie im Bereich der Überwachungskameras antreffen?

Wer sich nach den ganzen Herstellern auf dem Markt umschaut, der muss natürlich im ersten Schritt die Entscheidung treffen, zu welcher Überwachungskamera er später greifen möchte, denn sie können hier zwischen WLAN bzw. Wifi-Kamera, IP Kamera, mit Funk, Indoor, Outdoor, Dome Kamera oder einer mini Überwachungskamera unterscheiden. Darüber hinaus ist natürlich auch die Verarbeitung der Bilder bzw. Aufnahmen ein wichtiger Punkt, denn hier können sie oft schon über eine App die Verwaltung und Nutzung durchführen. Nun aber eine praktische Übersicht.

ArloBerghochSynologyNexuscctvPTZAbusKönig
NetatmoBoschHiKamNetgearCtronicsieGeekSV3C
SricamInstarDenverNest CamFoscamSmartfrogJayTech

Welche Modelle werden angeboten?

Sie werden natürlich nur dann eine gute Sicherheitskamera finden können, wenn sie nicht nur auf die eigenen Bedürfnisse achten, sondern ebenfalls die vorhandenen Eigenschaften des jeweiligen Modells genau kennen, aus diesem Grund möchten wir ihnen hier nun einige Überwachungskameras vorstellen. Achten sie vor dem Kauf immer genau auf die Produktmerkmale, damit sie später auch wirklich ein Überwachungssystem erhalten, mit dem sie gut arbeiten können und das ihnen die versprochene Sicherheit liefern kann.

ÜberwachungskameraEigenschaftenPreis
ComAG SecCam 11Hierbei handelt es sich um ein IP Überwachungskamera-Set, das mit einer Infrarotkamera ausgestattet ist. Eine Alarmfunktion und die Möglichkeit, die Uhr nach ihren Wünschen einzurichten, macht diese Überwachungskamera zu einer günstigen Gesamtlösung. Zusätzlich sind hier ein Monitor und ein Mikrofon vorhanden. Idealerweise können sie diese Überwachungskamera für den Innen- und den Außenbereich nutzen. Ein Schutz vor Staub und Spritzwasser ist gegeben, allerdings ist diese Überwachungskamera nicht vollständig wasserdicht und sollte aus diesem Grund geschützt montiert werden.ca. 90 €
PTZ PoeDie IP-Dome-Kamera bringt eine HD Qualität mit, wenn es um die Bild Qualität geht und kann 30 Bilder in der Sekunde liefern. Mit dem IR-Nachtsicht System können sie bis zu 30 Meter alles erkennen. Die Nutzung einer App wird angeboten, mit der sie dann mit Hilfe ihres Smartphones oder ihres PCs mit ihrer Überwachungskamera arbeiten können. Dank eines intelligenten Bewegungsalarms werden Fehlmeldungen vermieden und Warnungen können sie per Email erhalten. Ferner bietet ihnen hier der Hersteller nicht nur eine passende Garantie an, sondern bietet ihnen zusätzlich für 12 Monate einen kostenlosen Support an.ab 99 €
JayTech DH43Diese Überwachungskamera haben wir leider nur gebraucht bei Ebay gefunden, da es sich hierbei um ein älteres Modell handelt. Die Hausüberwachung kann hier einfach über WLAN durchgeführt werden und somit benötigen sie keine zusätzliche Verkabelung. Eine vorhandene App macht die Steuerung dieser Ueberwachungskamera sehr einfach. Auch wenn sie das Gerät nicht mehr NEU auf dem Markt finden werden, so werden ihnen online sehr viele Möglichkeiten angeboten, eine Betriebsanleitung einzusehen.ab ca. 55 €
Denver IPO-320Eine Überwachungskamera, die bei Lidl vertrieben wurde und schon ab 50 Euro gekauft werden konnte. Die Nutzung wurde hier allerdings auf den Innenraum beschränkt und darf bei Temperaturen von -5 bis +55 Grad eingesetzt werden. Die Funkkamera ist in der Lage, ihnen bei auffälligen Bewegungen eine E-Mail-Warnung zukommen zu lassen. Die drahtlose Hausüberwachung arbeitet auch hier mit einer praktischen App, die per QR-Code heruntergeladen werden kann.UVP 99 €
EyeCamEin Überwachungssystem der neuen Generation bietet ihnen das Modell eyeCam 255 an, das inklusive eines Camcorders geliefert wird.  Das System arbeitet mit Hilfe eines eingebauten Bewegungsmelders und kann nicht nur bei Dämmerung, sondern auch in der Nacht eingesetzt werden. Alle benötigten Eigenschaften werden in dieser Überwachungskamera vereint und im Lieferumfang befindet sich nicht nur das passende Ladekabel, sondern auch noch die passende Tischhalterung.ab 70 €

Wo können sie eine Überwachungskamera kaufen?

Wenn sie nun genau wissen, welches Modell sie kaufen möchten, dann stellt sich natürlich die Frage, wo sie ihren Kauf realisieren können. Weil für jeden Kunden beim Kauf andere Kriterien relevant sind, werden auch die Orte, wo der jeweilige Kunde seine Überwachungskamera kauft, sehr unterschiedlich sein. Die Zahl der Kunden, die über das Internet ihre Geschäfte abwickeln, wächst stetig an, daher werden sehr viele Kunde hier zum praktischen Onlinekauf greifen und sich für Seiten wie Amazon, Ebay, Otto oder direkte Herstellerseiten entscheiden. Oft können sie hier schon über einen Test oder einen Vergleich durch Klicken zum Onlineshop weitergeleitet werden. Und dann gibt es die Kunden, die sehr viel lieber in ein Geschäft fahren und sich die Ware vor dem Kauf erst einmal anschauen und vielleicht sogar ein Verkaufsgespräch wünschen. In diesem Fall können sie Elektrofachmärkte wie Saturn oder Media Markt aufsuchen. Als Schnäppchenjäger werden sie als erstes in einem Diskounter wie Aldi, Lidl oder Penny nach einer passenden Überwachungskamera Ausschau halten. In der Tat sind es die Diskounter, die immer wieder durch einen günstigen Preis überzeugen können, allerdings ist dies auch das Warenangebot, welches am schnellsten vergriffen ist und in der Regel nur für eine Woche im Jahr angeboten wird. Auf der Suche nach einer passenden Überwachungskamera können sie also fast jeden geschäftlichen Ort aufsuchen, doch unterschätzen sie auf keinen Fall die benötigte Qualität ihrer neuen Überwachungskamera.

Warum Testberichte so sinnvoll sind

Als erstes kann und sollte sie ein guter Test immer vor einem Fehlkauf bewahren, denn sie können lesen, welche Erfahrungen andere Nutzer schon mit der jeweiligen Überwachungskamera gemacht haben. Doch auch die Tatsache, dass die Produktbeschreibungen in einem Test immer sehr viel präziser gestaltet werden, wird ihnen bei ihrer Kaufentscheidung ein gutes Gefühl vermitteln. Doch auch, wenn es um einen Test geht, haben sie sehr viele verschiedene Möglichkeiten, sie können hier einen Einzeltest zum gesuchten Modelle durchlesen oder über einen Vergleichstest bis zu acht verschiedene Überwachungskameras untereinander vergleichen. Auf diese Art und Weise werden sie schnell die besten Überwachungskameras finden können, denn hier werden Testsieger bezogen auf Preis-/Leistung, die Beste Kamera und auch die Sieger im Vergleich hervorgehoben. Nutzen sie einen Test also nicht nur, um das für sie beste Modell zu finden, sondern zusätzlich, um von den Empfehlungen und Bewertungen anderer Käufer zu profitieren.

Stiftung Warentest zum Thema Überwachungskamera

Auf den Seiten von Stiftung Warentest werden sie zum Thema Überwachungskamera, Einbruchschutz und Videokamera sehr viele verschiedene Tests lesen können. Doch auch Hintergrundwissen und die rechtliche Seite zum Thema Überwachungskamera werden sie hier nachlesen können. Wir möchten auf den einen oder anderen Artikel der letzten Jahre etwas näher eingehen.

  1. Der Einbau einer Überwachungskamera muss mit den Mietern abgesprochen werden, darüber hat die Test-Seite im Jahr 2015 informiert. In diesem Test bzw. in diesem Artikel wird darüber informiert, dass ein Vermieter nicht einfach eine Überwachungskamera oder eine Attrappe installieren darf, ohne sich die Zustimmung aller Mieter einzuholen. Sobald hier das Persönlichkeitsrecht verletzt wird, muss die Überwachungskamera unverzüglich wieder entfernt werden.
  2. Überwachungskameras, die mit einem Bewegungsmelder immer wieder Lärm verursachen, können unter Umständen ebenfalls verboten werden, dies wurde im Jahre 2016 von Stiftung Warentest aufgegriffen und mit einem bestehenden Gerichtsurteil untermauert. Dabei handelte es sich um einen Bewegungsmelder, der an der Frontscheibe eines Autos befestigt wurde und immer wieder mit lauten Geräuschen den Nachbarn in seiner Ruhe gestört hat.
  3. Und 2017 wurden an dieser Stelle sogar 16 verschiedene Überwachungskameras getestet und im Test können sie dann nachlesen, welche Kamera ihnen was genau bieten kann. Bei dem Test wird genau hingeschaut, und zwar in Punkto geprüfte Bildqualität, Wetterfestigkeit, wie hoch ist der Stromverbrauch, wie schwer oder einfach ist die Bedienung der Überwachungskamera und auch die Sicherheit und das Datensendeverhalten wurden näher unter die Lupe genommen.

Eine Alternative zu den Seiten der Stiftung Warentest bietet die Internetseite www.chip.de, denn auch hier können sie einige Tests zu verschiedenen Themenbereichen und natürlich auch über Überwachungskameras nachlesen. Laut Chip ist der Testsieger die Überwachungskamera Netgear Arlo Q, die bei einem Preis von ca. 170 Euro startet und bei den Händlern Amazon, Media Markt und Böttcher AG angeboten wird.

Worauf müssen sie beim Kauf einer Überwachungskamera achten?

Um nun am Ende wirklich eine gute und passende Videoüberwachung finden zu können, müssen sie über alle möglichen Eigenschaften einer Überwachungskamera genau informiert sein, aus diesem Grund möchten wir an dieser Stelle alle wichtigen Daten und Fakten, die sie in einem Test nachlesen können, zusammenfassen.

  1. Achten sie auf eine ausreichende Bildqualität, damit im Zweifelsfall die Bilder auch als Beweis standhalten können. Hinweise wie Full HD Qualität oder auch die genauen Angaben der maximalen Bildauflösung werden ihnen an dieser Stelle behilflich sein.
  2. Die Handhabung bzw. die Bedienung ihrer neuen Überwachungskamera sollte leicht und selbsterklärend funktionieren. Wer hier kein absoluter Kenner der neuesten Technik ist, sollte auf Sonderfunktionen verzichten und somit eine einfache Bedienung der neuen Überwachungskamera herbeiführen.
  3. Das angebotene Zubehör, das der Hersteller kostenlos im Lieferumfang mit anbietet, sollten sie ebenfalls nicht unterschätzen, denn alles, was nicht direkt im Lieferumfang anhalten ist, müssen sie später noch zusätzlich kaufen, um überhaupt ihre Überwachungskamera nutzen zu können. Als Zubehör können sie an dieser Stelle oft auf einen Recorder und die benötigte Software zurückgreifen, wobei sie Batterien und die benötigte SD Speicherkarte oft dazu kaufen müssen.
  4. Die passende Auflösung sollte zwischen 640 x 480 Pixel liegen und steht im direkten Zusammenhang mit ihrer Bildqualität. Bedenken sie an dieser Stelle, dass sich die Speicherkapazität mit einer höheren Auflösung erhöht und sie dann natürlich auch mehr Speicherplatz benötigen.
  5. Möchten sie ihre Überwachungskamera im Außenbereich installieren, dann müssen sie zusätzlich auf die Faktoren der Wetterbeständigkeit und der Nachtsicht Möglichkeit achten.
  6. Doch auch die Größe spielt eine Rolle, wenn sie ihre Überwachungskamera nicht als Abschreckung, sondern versteckt im Innenraum betreiben möchten.
  7. Eine Sonderfunktion, auf die sie zurückgreifen können, ist hier ein Mikrofon, das ihnen die Möglichkeit gibt, zum Beispiel mit ihrem Haustier zu kommunizieren und beruhigende Worte auszusprechen, wenn sie mal nicht zu Hause sein können.

Hintergründe und Vorteile einer IP-Überwachungskamera

Es ist nicht einfach, eine passende Überwachungskamera für den eigenen Zweck zu finden, denn sie werden an dieser Stelle nicht nur auf sehr viele verschiedene Modelle und Hersteller treffen, sondern ebenfalls zwischen verschiedenen Arten einer Überwachungskamera wählen können. Sich für eine IP-Überwachungskamera zu entscheiden, bringt einige Vorteile mit, denn diese Überwachungskamera können sie einfach an ihr vorhandenes Heimnetzwerk anschließen. Sie können dann nach Bedarf die Kamera über WLAN oder über LAN mit ihrem Netzwerk verbinden. Wie sie dann später den Einsatz ihrer Überwachung nutzen, ist natürlich ihnen selber überlassen, nicht immer muss es ein Computer sein, denn in der heutigen Zeit reicht ein Smartphone oder ein Tablet vollkommen aus. Der große Vorteil einer IP-Überwachungskamera ist die Tatsache, dass alle Inhalte direkt in ihrer Cloud oder auf einem Server gespeichert werden und somit nicht mehr verloren gehen können. Selbstverständlich können sie auch bei diesen Modellen immer zwischen Innen- und Außenbereich wählen und sich somit ihre eigenen Wünsche realisieren. Wer sich für den Einsatz an der Außenwand entscheidet, muss natürlich wie bei jeder anderen Überwachungskamera auch an die Wetterfestigkeit achten und auch mit Staub und Schmutz müssen Kameras im Außenbereich umgehen können. Achten sie schon vor dem Kauf darauf, wie einfach oder umständlich eine Installation aussehen wird. Im Innenbereich kann es nützlich sein, wenn sie sich für ein Modell entscheiden, das einfach aufgestellt werden kann und nicht fest montiert werden muss, in diesem Fall können sie bei Bedarf auch ganz leicht den Einsatzort einmal verändern.

Der große Unterschied zu den anderen Geräten auf dem Markt ist die Möglichkeit wie der Alarm sie erreichen kann. Die Tatsache, dass diese Überwachungskameras direkt mit ihrem Netzwerk verbunden sind, macht die Verbindung zu ihren mobilen Geräten so einfach. Sie kommen bei der Einstellung ihrer Überwachungskamera dann selber entscheiden, ob sie den Alarm per Email, per SMS oder per Push-Nachricht erhalten möchten. Über aufkommende Bewegungen wird diese Kamera gesteuert und kann ihnen sogar ein vollständiges Video liefern. Eher seltener aber ebenfalls möglich ist die Option einer Sirene, die bei Gefahr ertönen wird. Zwar ist das immer noch nicht das Gleiche, als wenn sie eine Alarmanlage installieren würden, aber sehr viele Einbrecher werden schon von der Sirene verjagt werden. In diesem Fall sollten sie allerdings darauf achten, dass die Einstellungen so gewählt werden, dass es nicht zu ständigen lauten Fehlalarmen kommt und ihre Nachbarn sich bei Zeiten beschweren werden.

Bedenken sie bei jeder Überwachungskamera auch die rechtliche Seite

Auf unseren Seiten haben wir schon einmal über die rechtliche Seite einer Überwachungskamera informiert und weil sie hier einiges bedenken müssen, möchten wir genau an dieser Stelle erneut auf alle wichtigen Punkte eingehen. Denn egal, wie ihre eigenen Gründe für die Installation ihrer Videoüberwachung aussehen möchten, sie müssen stets auch an die Rechte anderer Personen denken, denn sehr schnell können sie hier das Persönlichkeitsrecht anderer verletzten. So dürfen sie zum Beispiel durchaus den Flur ihres Einfamilienhauses überwachen, doch sobald sie ein Vermieter eines Mehrfamilienhauses sind, dürfen sie nicht einfach den Ein- und Ausgang beobachten. Wer hier unbedingt wegen möglicher Gefahren eine Überwachungskamera installieren möchte, der muss im Vorfeld die Erlaubnis aller Hausbewohner einholen und wird selbst dann auf Schwierigkeiten treffen, weil es nicht möglich sein wird, alle Besucher um Erlaubnis bitten zu können. Aufgrund der rechtlichen Seite sollten sie also bei einem Mehrparteienhaus eher auf diese Art der Überwachung verzichten. Die Kontrolle ihres eigenen Gartens können sie durchaus mit einer Kamera überwachen lassen, aber hier müssen sie auf die genaue Ausrichtung achten. Die Ausrichtung muss in diesem Fall so erfolgen, dass sie wirklich nur den Garten betrachten dürfen, auf keinen Fall dürfen eine öffentliche Straße oder Passanten mit der Kamera erfasst werden. Und selbst in ihren eigenen vier Wänden müssen sie sich an die Grundrechte halten und entweder die Nutzung der Überwachungskamera mit einem Schild anzeigen, ihre Besucher direkt und unverzüglich informieren oder die Überwachung ausschalten, wenn Besucher ihre Wohnung oder ihr Haus betreten.

Sicherheit für ihr Eigentum

Wer sich nun für eine Überwachungskamera entschieden hat, der wird sehr viel ruhiger schlafen oder auch sehr viel entspannter in den nächsten Urlaub starten können. Doch eine Überwachung dieser Art ist nicht alles, was sie tun sollten, wenn sie ihren nächsten Urlaub planen, denn Einbrecher beobachten oft das Haus oder die Wohnung, in die sie später einmal einbrechen möchten und so sind es die täglichen Dinge, die sie weiterhin erledigen sollten. Nutzen sie hier die folgenden Schritte, damit Einbrecher denken, dass ihr Haus oder ihre Wohnung belebt ist und nicht gleich erkennen, dass sie nicht vor Ort sind.

  • Informieren sie die Nachbarn, dass sie eine Zeitlang weg sind und dass es toll wäre, wenn sie ein Auge auf ihr Haus oder ihre Wohnung werfen können.
  • Bitten sie Freunde und Nachbarn darum, dass der Briefkasten regelmäßig geleert wird, denn auch das ist ein eindeutiges Zeichen ihrer Abwesenheit.
  • Vorhandene Jalousien sollten tagsüber hochgefahren werden, damit ihr Heim bewohnt und nicht verlassen erscheint. Moderne Jalousien lassen sich mit Hilfe einer Zeitschaltuhr steuern.
  • Schaffen sie eine belebte Atomsphäre, indem sie mit Hilfe einer Zeitschaltuhr am Tage mal das Radio abspielen oder in den Abendstunden ihren Fernseher und auch das Licht einschalten lassen.
  • Verzichten sie darauf, auf bekannten Internetseiten wie Facebook oder Instagram auf ihren bevorstehenden Urlaub zu verweisen.
  • Auch das Hochladen von Urlaubsbildern sollten sie erst machen, wenn sie dann wieder vor Ort in ihren eigenen vier Wänden sind.
  • Vergessen sie auf keinen Fall, alle Geräte vor der Abfahrt zu starten, wie Netzwerkkamera und die dann vorhandenen Zeitschaltuhren.

Wie lange kann eine Überwachungskamera ihre Aufnahmen speichern?

In erster Linie wird natürlich ihr Modell darüber entscheiden, wie lange ihre Aufnahmen gespeichert werden können. Hierbei spielt nicht nur die Einstellung ihres Systems eine Rolle, sondern ebenfalls, wieviel Speicher auf ihrer Speicherkarte zur Verfügung steht und wie groß die Cloud ist, wo die Aufnahmen gespeichert werden. Lesen sie hier die Anleitung genau, ob es Optionen gibt, die Aufzeichnungen nach 24 Stunden automatisch zu löschen und wie sie Aufnahmen, die wichtig für sie sind, an einem anderen Ort abspeichern können.

Zusammenfassende Gründe für den Kauf einer Überwachungskamera

Wer darüber nachdenkt zu einem Überwachungssystem zu greifen, der denkt in erster Linie wohl an seinen Hausrat, an seinen teuren Flachbildschirm, seine HiFi-Anlage, kostbaren Schmuck, teure Elektrogeräte oder auch Gegenstände, die mit einem ideellen Wert unersetzbar wären, wenn sie durch einen Einbruch unwiderruflich verloren gehen würden. Doch ein System dieser Art kann so viel mehr, als nur ihr Eigentum zu bewachen, denn auch ältere Personen, die im Haushalt leben oder in ihrer eigenen Wohnung leben, können so beobachtet werden. Das gibt ihnen die Möglichkeit, direkt und schnell einzugreifen oder Hilfe zu schicken, wenn hier Hilfe benötigt wird. Gerade ältere Menschen neigen dazu, hinzufallen und sind dann oft nicht mehr in der Lage, ein Telefonat zu führen, doch mit einer direkten Videoüberwachung sind sie immer Bilde und können helfen, auch wenn die pflegebedürftige Person nicht mehr zum Telefon greifen kann. Da Überwachungskameras sehr viel mehr bieten können als zum Beispiel ein Babyphone, ist es nicht selten, dass hier zu einem Überwachungssystem gegriffen wird, mit dem sie das Kinderzimmer beobachten können und dann ebenfalls schnell ins Zimmer gehen können, wenn etwas mit den Kleinen nicht in Ordnung sein sollte. Nicht selten werden die Kameras dafür verwendet, um Haustiere zu beobachten, denn auch ihr Hund muss irgendwann lernen, alleine zu bleiben und sie haben hier vielleicht das Gefühl, dass sie gerne öfter einmal nach dem Rechten schauen wollen. Speziell, wenn Hunde oder Katzen neu in einen Haushalt eingezogen sind, fühlen sie sich oft einsam und in diesem Fall können sie zu einem Modell greifen, das mit Hilfe eines Mikrofons die Möglichkeit bietet, dass sie beruhigende Worte durch das System schicken können.

Wo werden sie ebenfalls auf diese Art der Überwachung treffen können?

Auch, und das wissen sie natürlich längst, werden sie eine Überwachung nicht nur im privaten Bereich finden, sondern auch in Banken, in Geschäften, an Tankstellen und an anderen öffentlichen Orten können sie davon ausgehen, dass sie Überwachungskameras vorfinden werden. Doch gerade, wenn es um die Überwachung an öffentlichen Orten geht, müssen sich die Betreiber an die Gesetzgebung halten. Das Bundesdatenschutzgesetz regelt hier genau, wann und wie weit Aufnahmen gemacht und länger als 24 Stunden gespeichert werden dürfen. In der Regel werden Aufnahmen nach 24 Stunden wieder überschrieben, wenn hier nicht aufgrund einer Straftat eine andere Handlung vollzogen wird. Die Aufnahmen dürfen dann im Fall einer Straftat durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft sichergestellt werden. An öffentlichen Stellen muss nachgewiesen werden, dass der Einsatz nur zum Schutz der Personen eingesetzt wird und nicht, um hier eine Überwachung einzelner Personen durchzuführen. Eine Pflicht zur Aufstellung dieser Überwachungssysteme gibt es für den Kassenbereich sämtlicher Verkaufsstellen, in Banken und auch in Spielhallen.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Nest Cam Outdoor
Nest Cam Outdoor
72+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Gut (2,3)
Foscam C2
Foscam C2
48+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen