Außenkamera

Die 7 besten Außenkameras im Vergleich

Aktualisiert: 23. Juli 2019

Mit Sicherheit möchten sie nicht nur ihr Eigentum, sondern auch ihre Familie schützen und denken deshalb darüber nach, ob sich der Kauf einer Außenkamera für sie lohnen wird. Mit einer Überwachungskamera, die sie außen installieren, können sie nicht nur ihr Haus, sondern ebenfalls ihren Garten oder ihr Auto schützen. Doch gerade eine Außenkamera muss sehr viel mehr mitbringen, denn eine Außenkamera muss nicht nur ihren Zweck erfüllen, sondern auch noch alle Wetterlagen überstehen können. Wir werden sie über die relevanten Fakten einer Außenkamera informieren und auf Hersteller und Preise näher eingehen.

Nest Cam Outdoor Nest Cam Outdoor
Netgear Arlo VMS3330 Netgear Arlo VMS3330
Clarer B200-SW Clarer B200-SW
Reolink Argus 2 Reolink Argus 2
Foscam FI9901EP Foscam FI9901EP
Netatmo Smarte Netatmo Smarte
Bedee CT0291 Bedee CT0291
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Nest Cam Outdoor Nest Cam Outdoor
Netgear Arlo VMS3330 Netgear Arlo VMS3330
Clarer B200-SW Clarer B200-SW
Reolink Argus 2 Reolink Argus 2
Foscam FI9901EP Foscam FI9901EP
Netatmo Smarte Netatmo Smarte
Bedee CT0291 Bedee CT0291
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Nest Cam Outdoor
Netgear Arlo VMS3330
Clarer B200-SW
Reolink Argus 2
Foscam FI9901EP
Netatmo Smarte
Bedee CT0291
1,3 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,8 Sehr gut
2,0 Gut
2,1 Gut
2,5 Gut
2,9 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

72+
49+
21+
25+
20+
15+
19+

Einsatzbereich

Innen & Außen
Innen & Außen
Außen
Innen & Außen
Außen
Außen
Außen

Stromversorgung

Kabel
Bat­te­rien
Kabel
Akku
Kabel
Kabel
Kabel

Sichtfeld

130 °
110 °
85°
130 °
118 °
100°
75°

Auflösung

1.920 x 1.080
Pixel
4.096 x 2.160
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel
2.560 x 1.440
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel
1.920 x 1.080
Pixel

Nachtaufnahme

Motor für Bewegungen

Bilder-Upload auf FTP-Server

Video-Speicher

Live-Stream

WLAN

Ethernet-Port

Mikrofon

Lautsprecher

Sirene

Bewegungserkennung

Personenerkennung

Gesichtserkennung

Per App

Per Email

Im Browser

Maße

7 x 7 x 9 cm
4 x 7 x 6 cm
7,0 x 15,7 x 6,2 cm
11,9 x 6,5 x 5,9 cm
6 x 10 x 7 cm
5,0 x 20,0 x 11,0 cm
6,8 x 8,7 x 13,3 cm

Gewicht

313 g
123 g
500 g
848 g
255 g
1.040 g
662 g

Farbe(n)

Weiß
Weiß
Weiß
Weiß
Silber
Schwarz, Aluminium
Weiß

Vorteile

  • Gleichmäßige Ausleuchtung mit 8 Infrarot-LEDs
  • Bei Geräuschen Warnsystem per Smartphone, E-Mail oder Smartwatch
  • Kamera, Kabel und Netzteil sind wetterbeständig
  • Sprechen & Hören möglich
  • Nest Aware-Abo separat erhältlich
  • 4K-Überwachungskameras mit HDR-Video Hochleistungsobjektiv
  • Verbesserte Nachtsicht in Farbe
  • Zwei Mikrofone mit Geräuschunterdrückung für kristallklare 2-Wege-Gespräche und Filterung von Hintergrundgeräuschen
  • Datenschutz und -Sicherheit
  • 180-Grad-Sichtfeld ohne Fischaugenverzerrung
  • Integrierte Smart Sirene mit automatischer oder manueller Aktivierung
  • Ein Jahr kostenfreie Arlo Smart App
  • In wenigen Schritten einsatzbereit
  • intelligentes Überwachungssystem mit höchstem Sicherheitsstandard
  • Integrierte Antenne
  • Passende Kabelbox
  • Sehr viele Einstellmöglichkeiten
  • Deutsches Unternehmen mit telefonischem Service und Beratung in Deutsch, Englisch und Türkisch
  • Klein und umweltfreundlich
  • Wetterfest und Handlich
  • 1080p Full HD und PIR-Bewegungsmelder
  • Lokale SD-Speicherung und Flexibler Fernzugriff
  • Von 50+ Medien, Bloggern vorgestellt
  • Nachtsicht bis 20 m.
  • wetterfest.
  • HD-Auflösung 4 Megapixel
  • P2P-Funktion + QRcode.
  • Kompatibel mit allen ADSL-Boxen und allen Smartphones.
  • Meldung übers Smartphone möglich
  • Intelligente Beleuchtung
  • Individuelle Meldungen zu Menschen, Fahrzeugen und Tieren
  • Kostenlose Videospeicherung
  • Einfache Installation
  • Full HD 1080P Bild
  • 49ft Infrarot Nachtsicht & E-Mail-Benachrichtigung
  • 3M Extra Langes Netzkabel & bis zu128 G SD-Karten
  • IP66 Wasserdicht & 12 Monate Produktsupport

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diesen Vergleich?
24+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Außenkamera-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Bei einer Außenkamera können sie stets zwischen dem privaten und dem öffentlichen Einsatz wählen. Zwar kann dieses Gerät keine Alarmanlage ersetzen und doch wird sie einen Einbrecher verschrecken und in der Regel von einer Straftat abhalten können.

  • Wählen sie beim Kauf einfach alle Eigenschaften, die sie später für einen leichten und sicheren Umgang benötigen. Die Funktion der Nachtaufnahmen sollte stets vorhanden sein, doch auch die Möglichkeit, sich per Push-Nachricht informieren zu lassen, ist eine gute Zusatzfunktion.

  • In der heutigen Zeit können Überwachungskameras in der Regel über ein App gesteuert werden, diese laden sie sich einfach auf ihr Handy oder ihr Tablet und können dann von überall ihr Haus, ihr Garten oder ihre Geschäftsräume kontrollieren.

Eine Außenkamera, die über einen Akku verfügt, wird ihre Bilder auch speichern können, wenn es einmal zu einem Stromausfall kommen sollte.

Für den Fall, dass sie ihre Außenkamera zusammen mit einer App nutzen möchten, klären sie im Vorfeld, ob ihnen zusätzliche Kosten entstehen werden.

Vor- und Nachteile einer Außenkamera

Vorteile

  • Sie können außen jeden gewünschten Bereich durch ihre Außenkamera überwachen.
  • Die gemachten Aufzeichnungen können auch später noch durch sie betrachtet werden.
  • Im Falle einer Straftat können sie mit den Aufnahmen im Speicher die Täter überführen.

Nachteile

  • Anschaffungskosten
  • Einhaltung der gesetzlichen Regelungen.

In diesem praktischen Video erfahren sie nützliche Fakten über eine Außenkamera, ferner werden sie darüber informiert, wie sie eine Kopplung mit einem Smartphone oder Tablet durchführen können.

https://www.youtube.com/watch?v=0jERxKkuS9A

Welche verschiedenen Arten einer Außenkamera werden angeboten?

Wer seinen Hauseingang oder andere Dinge Außen überwachen möchte, der muss schon beim Kauf darauf achten, dass er zwischen den vielen verschiedenen Angeboten auch das für sich passende Gerät wählt. Auf den ersten Blick scheinen die Außenüberwachungskameras alle mit denselben Eigenschaften ausgestattet zu sein, doch bei genauerer Betrachtung sind hier große Unterschiede zu erkennen. Neben den unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen werden sie hier auch auf verschiedene Ausführungen einer Überwachungskamera treffen können.

Überwachungskamera

Eigenschaften

Analoge Systeme

Die ersten Außenkameras haben mit einem analogen System gearbeitet und gelten heute als von der Zeit überholt. Die Handhabung dieser alten Geräte war sehr umständlich und man musste für eine Verbindung zwischen der Kamera und dem Fernseher oder einem Monitor sorgen. Um überhaupt eine Verbindung herstellen zu können, musste hier ein Videokabel verlegt werden. In diesem Fall müssen sie nicht nur mit einer schlechten Bildqualität rechnen, sondern zusätzlich auf Speichermedien zurückgreifen, die heute so nicht mehr verwendet werden.

Digitale Systeme

In diesem System steckt der Fortschritt der letzten Jahre und dieses bietet ihnen nicht nur bessere Bilder im Speicher, sondern auch eine Verbindung, die über das Internet hergestellt werden kann. Sie können bei diesem Modell selber wählen, ob sie eine Verbindung per LAN, WLAN oder sogar DLAN herstellen möchten. Die Installation dieser Sicherheitssysteme wird in der Regel auf ihrem Computer durchgeführt und benötigt von ihnen einige Kenntnisse im IT-Bereich. Allerdings bieten Hersteller oft die Möglichkeit eines Kundensupports an, der ihnen bei der Installation tatkräftig unter die Arme greifen kann.

Kameras mit Wandarm

Diese Art der Überwachungskameras werden sie eher an öffentlichen Räumen und Plätzen vorfinden können. Durch die Tatsache, dass diese Überwachungskamera von jedem direkt gesehen werden kann, soll sie in erster Linie als Abschreckung dienen und so Straftaten schon im Vorfeld verhindern. Der große Nachteil ist hier die feste Installation, die nur einen bestimmten Radius abdecken kann und von Straftätern oft ausgetrickst werden kann.

Überwachung Dome

Die halbrunde Dome Kamera hat ein sehr unauffälliges Erscheinungsbild und kann daher auch für heimliche Aufnahmen gewählt werden. Doch die Tatsache, dass diese Ueberwachungskamera nicht direkt von jedem erkannt werden kann, bedeutet nicht, dass sie die rechtliche Lage außer Acht lassen dürfen. Diese Modelle bieten eine perfekte Grundstücksüberwachung, weil sie den Zoom und den Winkel der Überwachung nach ihren eigenen Wünschen einstellen können. In der Regel sind dies die Ueberwachungskameras, die ihnen einen 360 Grad Winkel bieten können.

Mini- und Tarnkameras

Bei der Mini Überwachungskamera handelt es sich, wie das Wort schon vermuten lässt, um eine wirklich kleine Sicherheitskamera, die in Gegenständen versteckt werden kann und mit Sicherheit von keinem anderen wahrgenommen wird. Die Aktivierung findet hier mit Hilfe eines Bewegungsmelders statt und bietet trotz der geringen Größe gestochen scharfe Bilder, auf Wunsch in Full HD Qualität.

IP Überwachungskamera

Der Verkaufsschlager unter den Überwachungskameras ist dieses IP Gerät, das belegen die Verkaufszahlen und Statistiken der letzten Jahre. Kabellos können sie hier eine Verbindung über ihr Heimnetzwerk herstellen und die Bedienung ist genauso einfach, als wenn sie eine Webcam steuern würden. Benötigt wird hier lediglich ein Internetanschluss, dabei spielt es keine Rolle, ob sie diesen später per DLAN, WLAN oder LAN nutzen werden. Die gemachen Aufzeichnungen können von jedem Computer in ihrem Netzwerk aufgerufen werden. Das Hauptargument dieser Sicherheitssysteme liegt in der Tatsache, dass sie auf lästige Kabel verzichten können und somit eine kabellose Sicherheitskamera vor Ort haben.

Funk Sicherheitssysteme

Ebenfalls eine sehr gefragte Art der Grundstücksüberwachung bietet die Funk Außenkamera. Eine Verbindung können sie hier entweder per Funk oder per WLAN herstellen und sind damit unabhängig von Kabeln und müssen hier keine aufwendige Kabelverlegung durchführen. Achten sie beim Aufstellen ihrer Außenkamera lediglich darauf, dass sie einen ausreichenden Abstand zwischen der Überwachungskamera und dem Router einhalten, ansonsten kann es zu Beeinträchtigungen kommen und die Außenkamera wird nicht einwandfrei arbeiten können. Um eine Datenübertragung zu realisieren, müssen sie eine Reichweite zwischen 10 und 30 Metern einhalten.

Hersteller im Bereich der Außenkameras

Bei der Wahl ihrer Außenkamera werden sie aber nicht nur die verschiedenen Hersteller wählen können, sondern ebenfalls über die passenden Eigenschaften ihrer neuen Überwachungskamera nachdenken. Eine Überwachungskamera, die draußen installiert werden soll, muss einige zusätzliche Eigenschaften mitbringen, um ihren Hauseingang auch in der Nacht überwachen zu können benötigen sie zum Beispiel die Nachtsicht Funktion. Nun aber einige der Hersteller:

NetatmoAbusNetgearDNTInstarReolink
FloureonWansviewDerlcamFoscamMaginonupCam

Aussenkameras werden immer mit outdoor, außen oder für die Installation draußen geeignet gekennzeichnet, allerdings werden sie auch Modelle finden, die für außen und innen geeignet sind. Weitere themenrelevante Hinweise finden Sie in unserem Informationsportal.

Produktübersicht einiger Aussenkameras

Damit sie überhaupt eine passende Aussenkamera finden können, müssen sie im ersten Schritt alle Funktionen einer Außenkamera auch kennen. Neben der Funktion Nachtsicht gibt es auch noch Geräte mit Infrarot und sie können schwenkbare Aussenkameras mit einem 360 Grad Winkel kaufen. Doch auch Zubehör wie ein Monitor oder ein Mikrofon wird ihnen die Aussenüberwachung erleichtern.

Außen KameraEigenschaften Preise
Instar PoEBei dieser Außenkamera können sie wählen, ob sie den Anschluss über WLAN oder über PoE realisieren möchten (PoE steht für Strom über Ethernet und bedeutet, dass ihre netzwerkfähigen Geräte über das achtadrige Ethernet-Kabel mit Strom versorgt werden können). Diese hochwertige Profi Außenkamera kann auch als Alarmanlage genutzt werden und ist dank eines deutschen Unternehmens mit einer deutschen Anleitung und einem deutschen Support ausgestattet. Der vorhandene Bewegungsmelder kann Personen erkennen und wird sie somit vor Fehlalarmen schützen. Sie erhalten dank HD scharfe Bilder, die dann auf einer SD Karte gespeichert werden. Die App ist kompatibel mit Android, iPhone, iPad, Blackberry, Amazon Kindle und vielen mehr.ca. 200 €
Abus DomeDiese Außenkamera ist mit Full HD, Infrarot-Nachtsichtfunktion ausgestattet und kann mit ihrem iPhone oder einem anderen Smartphone gekoppelt werden. Die Außenüberwachungskamera ist um 270 Grad schwenkbar und kann in einem 90 Gradwinkel geneigt werden. Benutzerfreundlich wird diese Außenkamera ihr Netzwerk kaum belasten, weil hier direkt eine Datenkomprimierung stattfindet, um eine Überbelastung zu vermeiden. Das integrierte Mikrofon verschafft ihnen die Möglichkeit, nicht nur Bilder, sondern auch Ton empfangen zu können.ca. 250 €
NetatmoWas hier aussieht wie eine Lampe, ist eine Außenkamera, die auch als Aussenleuchte genutzt werden kann, denn die Außenkamera wird mit Hilfe des Bewegungsmelders anspringen und gleichzeitig mit der Lampe für Licht sorgen. Schon alleine die Aussenleuchte kann in diesem Fall Einbrecher verjagen. Das intelligente System dieser Außenkamera kann zwischen Tier, Mensch und Fahrzeug unterscheiden und bietet ihnen eine ständige Sicherheit in HD Qualität. Diese Außenkamera kann nicht nur im Hauseingang, sondern auch als Gartenüberwachung genutzt werden.ca. 300 €

Welche Informationen erhalten sie mit Hilfe eines Tests?

Immer dann, wenn sie sich für ein neues technisches Gerät entscheiden, sollten sie auf jeden Fall einige Informationsseiten oder Testseiten besuchen, denn nur dort werden mehrere verschiedene Modelle untereinander verglichen und sie erfahren sehr viel mehr darüber, welche Eigenschaften zum Beispiel eine Außenkamera überhaupt mitbringen kann. Doch welche Eigenschaften werden in Bezug auf eine Außenkamera offengelegt?

    1. Sie werden über die Modellbezeichnungen und den Hersteller informiert und können sich ein optisches Bild der jeweiligen Außenkamera machen.
    2. In einem Test werden sie dann noch über die Bewertungen anderer Kunden und Käufer informiert und sie können auf nur einen Blick herausfinden, welche Außenkamera als Testsieger hervorgegangen ist.
    3. In den nächsten Schritten geht es dann um die jeweiligen Fakten und Eigenschaften, die das jeweilige Modell mitbringen kann. Hier werden sie schnell durch einen grünen Haken oder ein rotes Kreuz über die vorhandenen oder fehlenden Eigenschaften informiert.
    4. In der Beschreibung für eine Außenkamera sollten sie dort auf jeden Fall die Bezeichnung outdoor, außen oder für den Außenbereich geeignet lesen können. Eine Außenkamera muss den passenden Schutz gegen Wasser und Staub mitbringen und oft können sie an dieser Stelle auch Schutzarten wie IP 65 oder IP 66 lesen können.
    5. Doch auch die Frage nach der Stromversorgung wird in einem Vergleichstest angezeigt und so können sie an dieser Stelle zwischen Akku, Kabel und Batterien wählen.
    6. Ebenfalls ein wichtiger Punkt, den sie auf jeden Fall vor dem Kauf klären sollten, ist die Frage, ob zum Beispiel die Nutzung der App mit regelmäßigen Kosten verbunden ist. Da es hier genügend Außenkameras gibt, die mit einer kostenlosen Nutzung angeboten werden, können sie durchaus auf die monatliche Zusatzbelastung zwischen 5 und 30 Euro verzichten.
    7. Natürlich wird auch die vorhandene Kamera näher unter die Lupe genommen, denn genau die wird später über eine gute oder schlechte Qualität ihrer Bilder entscheiden. In diesen Bereich fallen sehr viele verschiedene Aspekte, die sie alle vor dem Kauf betrachten müssen:
Die Auflösung ihrer Außenkamera wird in Pixeln und in Begriffen wie HD; Full HD oder HD ready angezeigt.
Alle Außenkameras im Test brachten die Eigenschaft Infrarotlicht und für den nächtlichen Betrieb geeignet mit. Auf diese Eigenschaften kann eine Außenkamera auf keinen Fall verzichten.
Bringt die angezeigte Außenkamera einen Motor mit, der das Steuern nach rechts und links möglich macht? Ist es bei dieser angezeigten Aussenüberwachung möglich, eine Zoomeinstellung vorzunehmen?
Bietet der Hersteller die Speicherung in einer Cloud an und wenn ja, welche Kosten würden für die Nutzung auf sie zukommen? In der Regel werden hier Tage oder Wochen als kostenfrei deklariert, aber danach müssen sie ein kostenpflichtiges Abo abschließen.
Wo wird die Speicherung ihrer Daten durchgeführt? Auf einer SD-Karte bzw. einer Speicherkarte oder auf einem Server? Für den Fall, dass ihre Außenkamera mit einer Speicherkarte arbeitet, sollten sie nicht nur auf die Größe der Karte achten, sondern zusätzlich genau prüfen, ob die Speicherkarte im Lieferumfang enthalten ist.
  1. Ebenfalls ein wichtiger Punkt ist die Art und Weise der Datenübertragung der jeweils angezeigten Außenkamera. In diesem Fall können sie vor dem Kauf wählen, ob sie eine Verbindung über LAN, Funk, WLAN oder Ethernet herbeiführen möchten. In diesem Fall treffen sie im Vorfeld die Entscheidung, ob sie später ein Kabel verlegen müssen oder nicht. Nur die Variante Funk und WLAN wird sie zu einer kabellosen Außenkamera führen.
  2. Damit ihre Außenkamera auch Teile einer Alarmanlage augenscheinlich ersetzen kann, spielt die Audio Option eine wichtige Rolle. Achten sie hier auf Optionen wie Lautsprecher, Sirene oder ein Mikrofon. Mit einer Sirene können sie Eindringlinge oft schon im Vorfeld in die Flucht schlagen.
  3. Erkennungsmerkmale der gewählten Außenkamera. Wer schon vor dem Kauf weiß, dass er Fehlalarme verhindern möchte, der weiß genau, dass diese Option eine der wichtigsten ist. Ein Bewegungssensor sollte in jedem Fall bei einer Außenkamera vorhanden sein, denn damit ist es überhaupt nur möglich, dass die Aufnahmen gestartet werden, wenn im Außenbereich etwas Auffälliges geschieht. Im nächsten Schritt unterscheiden die Hersteller einer Außenkamera stets, ob die Erkennung über eine reguläre Personenerkennung läuft oder sogar eine Gesichtserkennung angeboten wird. Dieser Punkt spielt ebenfalls bei der Vermeidung von Fehlalarmen eine wichtige Rolle. Eine gute Außenkamera kann hier auf jeden Fall zwischen Menschen, Tieren und Fahrzeugen unterscheiden.
  4. Wie möchten sie später benachrichtigt werden? Bei der Form der Benachrichtigung wird ebenfalls eine Unterscheidung von Modell zu Modell getroffen. Fast alle Hersteller bieten hier die Nutzung einer App an, die sie dann auf ihrem Handy oder ihrem Tablet installieren können. Doch Achtung, oft entstehen hier zusätzliche Kosten und sie werden genötigt, ein Abo abzuschließen. Eine Nachricht können sie dann später per SMS, E-Mail oder sogenannte Push-Nachrichten erhalten.
  5. Weitere Details zur jeweiligen Außenkamera, um später draussen eine Gartenüberwachung oder die Überwachung ihres Hauseingangs durchführen zu können, sind dann die Größe, das Gewicht und die farblichen Eigenschaften.
  6. Angezeigte Vorteile, die die jeweilige Außenkamera mitbringen wird:
    Großes Kamera-SichtfeldHohe Videoauflösung
    Kann als Gegensprechanlage genutzt werdenKann Personen und Tiere unterscheiden
    Gesichtserkennung von Familienangehörigen, um Fehlmeldungen zu vermeidenSD-Karte im Lieferumfang enthalten
    Kabellose AußenkameraEine Magnethalterung für eine schnelle Montage
  7. In den letzten Schritten geht es dann auf einer Testseite mehr darum, wo sie später ihre Außenkamera kaufen können und welchen Preis sie dann zahlen müssen. Sie können hier über die Funktion Preisvergleich direkt schauen und prüfen, wo das gewünschte Modell am günstigsten angeboten wird. Zusätzlich werden ihnen hier passende Händler angeboten, die sie direkt über nur einen Klick erreichen können.

Wo können sie dann ihre Außenkamera oder Webcam kaufen?

Auf der Suche nach ihrem passenden Modell werden sie schnell feststellen, dass sie ihr gewünschtes Gerät nicht nur unter der Bezeichnung Außenkamera, sondern ebenfalls unter der Bezeichnung Überwachungskamera bzw. Webcam finden werden. Um später eine gute Kamera draussen montieren zu können, sollten sie schon bei der Bestellung bzw. beim Kauf auf das benötigte Montagematerial achten. Gerade außen werden sie in der Regel auf harte Wände treffen und müssen prüfen, wie sie dann eine Montage bzw. Installation durchführen möchten. Und nachdem sie alle relevanten Informationen gesammelt haben, können sie ihren Kauf dann im Internet oder in einem Elektrofachmarkt ihrer Wahl durchführen. Leider ist die Produktbeschreibung nie so ausführlich wie die Angaben auf einer Testseite, aus diesem Grund sollten sie sich im Vorfeld genau informieren, welches Modell wirklich aussen montiert werden darf. Natürlich müssen Außenkameras nicht unbedingt neu gekauft werden und wer noch in der Findungsphase ist, ob sich so eine Webcam bzw. eine Überwachungskamera für den eigenen Bedarf überhaupt eignet, der kann im ersten Schritt auch einfach auf eine gebrauchte und preiswerte Alternative zurückgreifen. So oder so werden sie außen dann einen sicheren Bereich für sich und ihre Familie schaffen können.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Nest Cam Outdoor
Nest Cam Outdoor
72+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Netgear Arlo VMS3330
Netgear Arlo VMS3330
49+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen